Qualitätsmanagement

Machen Sie sich ein Bild von unserem Qualitätsmanagement

1 Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung​

In Tageseinrichtungen für Kinder soll die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit gefördert werden. Diese umfasst die Betreuung, Bildung und Erziehung des Kindes. Das Leistungsangebot orientiert sich pädagogisch und organisatorisch an den Bedürfnissen der Kinder und Ihrer Familien (§ 22 KJHG). Qualität frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung hat eine entscheidende Bedeutung für den weiteren Lebensweg der Kinder und beeinflusst so die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Den Kindertageseinrichtungen, als Orte frühkindlicher Bildung, kommen dabei eine besondere Rolle und Verantwortung zuteil.

2 Weiterentwicklung der Arbeitsqualität

In Kooperation mit der Kitaleitung und dem Pädagogen-Team ermöglicht dem Träger, gemäß dem eigenen Anspruch, die Weiterentwicklung der Arbeitsqualität.Dafür findet jede Woche eine Trägersitzung statt, in der die Geschäftsführung und die Kitaleitungen die Möglichkeit haben sich auszutauschen und zu beraten. Den Rahmen und die Orientierung geben die gemeinsam entwickelten Kita-Konzeptionen und die dazu gehörenden Prozess-Abläufe.In Kooperation mit der Kitaleitung und dem Pädagogen-Team ermöglicht dem Träger, gemäß dem eigenen Anspruch, die Weiterentwicklung der Arbeitsqualität.Dafür findet jede Woche eine Trägersitzung statt, in der die Geschäftsführung und die Kitaleitungen die Möglichkeit haben sich auszutauschen und zu beraten. Den Rahmen und die Orientierung geben die gemeinsam entwickelten Kita-Konzeptionen und die dazu gehörenden Prozess-Abläufe.

3 Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit

Wir richten unsere pädagogische Arbeit nach dem Berliner Bildungsprogramm (BBP), nach den Grundsätzen des Situationsansatzes und an Anlehnung an die Montessori Pädagogik. Unsere Pädagogen nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Anschließend findet eine ausführliche Information über das mitgebrachte Wissen im Team und der Elternschaft statt. Das gemeinsame Ziel des Konzeptes wird vom gesamten Team vertreten und umgesetzt. Wir betrachten das Konzept als ausbaufähige Basis, welche wir regelmäßig Anpassen und Prüfen.Mit den, in der QV Tag (Qualitätsvereinbarung), an uns formulierten Qualitätsansprüchen gehen wir als Träger konform. Demzufolge ist es ein weiteres Ziel gemeinsam mit der Kita-Leitung und dem Team, zusätzlich zum Kita-Konzept, ein Qualitätshandbuch zu erarbeiten.Die Kita Konzeption ist die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Qualitätshand.

4 Qualitätshandbuch

Der Träger entwickelt ein Qualitätshandbuch, dessen Vorgaben allen Einrichtungen als Arbeitsgrundlage und Orientierung dienen.Das Qualitätshandbuch ist ein Vorgabedokument des Trägers, das eine zusammenfassende Beschreibung des gesamten, die Einrichtungen betreffenden, Qualitätsmanagementsystems enthält. Es weist eine, für die Tageseinrichtungen für die Kinder geeignete, Struktur auf und enthält einen Überblick über die Standards, sowie die individuellen Prozesse und Regelungen in den Einrichtungen.Das Qualitätshandbuch ist eine Basis für jede/n Mitarbeiter/in in der Tageseinrichtung sowie im Träger. Es enthält eine Festschreibung von Standards und Zielen. Das QM-Handbuch ist eine interne Arbeitsgrundlage zur Überprüfung der pädagogischen Arbeit, bietet Orientierung und zeigt zugleich Grenzen auf. Es beinhaltet die konzeptionellen Ziele und die pädagogische Ausrichtung. Das gesamte Qualitätshandbuch, mit den darin enthaltenen Standards, unterliegt einer regelmäßigen Überprüfung, Weiterentwicklung und Aktualisierung.

5 Evaluation

Zur ständigen Überprüfung, Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität der Arbeit ist die Evaluation unerlässlich. In Form von Selbst- und Fremdbewertung sollen Leistungen, Prozesse und Ergebnisse regelmäßig überprüft und bewertet werden.Mit Hilfe der Evaluation können auftretende Probleme und Unzugänglichkeiten früh erkannt und in Angriff genommen werden. Die Überprüfungen werden regelmäßig durchgeführt und führen zu einer Qualitätsentwicklung und –Sicherung.Die interne Evaluation ist fortlaufend. Es wird pro Kita-Jahr ein Themenbereich erarbeitet.Für die externe Evaluation wird ein anerkannter Träger beauftragt. Die Ergebnisse werden dem Beki, dem Personal und den Eltern offengelegt.
Träger

Betriebsverlauf und Qualitätsstandards

Der Träger unterstützt die Kita-Leitungen bei der Umsetzung der internen- und externen Evaluation​

Teamsitzungen

Träger-Leitung-Sitzungen

Interne und externe Fortbildungen

Mitarbeitergespräche

Yasemin  Gürel-Dortay

"Wir glauben, dass jedes Kind ein Wunderkind ist!"

Yasemin Gürel-Dortay

Geschäftsführerin
Shape Image One Shape Image Two Shape Image Three
Kontakt

Sie haben noch eine Frage an uns?

Dann kontaktieren Sie uns jetzt per Kontaktformular oder senden uns eine Mail an die untenstehende Adresse.

  • Unsere Adresse

    Torfstraße 25
    13353 Berlin

  • E-Mail

    Mail: info@wunderkinder-kitas.de

  • Telefon

    Telefon: 030 54895469
  • Sprechzeiten

    Montag bis Mittwoch 8:00 bis 13:00
    Donnerstag 13:00 - 15:00
    Freitag keine Sprechzeiten

Kontaktieren Sie uns.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflicht.